Google+

Klaus Führer Photography » Klaus Führer ist ein Fotograf aus Wels (Österreich), spezialisiert auf Portraitaufnahmen (Kinder, Familien, Schwangerschaft, Hochzeit, usw.)

Noch einmal ein kleiner Blick zurück auf die Hochzeit von Monika und Martin. Ihr großer, gemeinsamer Tag, zusammengefasst in einer Slideshow von etwas mehr als 6 Minuten. Das Video kann übrigens in verschiedenen Qualitäten abgespielt werden (bis zu HD).

 

 

SHARETWEETPINEMAIL

Wir sind mitten drin in der schönsten Zeit des Jahres: der Hochzeitssaison! Schon in den Tagen bevor sich Monika und Martin das Ja-Wort gaben beschäftigte ich mich immer wieder mit “ihrem” Tag. Die Wettervorhersage war alles andere als berauschend und meldete Dauerregen. Ganz so schlimm sollte es dann doch nicht werden, nass war es trotzdem – aber die beiden Turteltäubchen haben sich ihre Stimmung ganz und gar nicht vermiesen lassen und es wurde ein tolles Fest!

Eine Überraschung hatte Martin gleich am Morgen für mich – Monika war im siebten Monat schwanger. Irgendwie scheint das in letzter Zeit so eine eingebaute Garantie zu sein: sobald ich eine Hochzeit fotografiere, folgt ein Kind. In diesem Falle hatte das keinerlei Auswirkungen auf den Tagesablauf – oder auch die Fotos. Egal ob bei Schön- oder Schlechtwetter, das Brautpaarshooting wollten wir auf der Ruine Prandegg machen. Eine Grandiose Kulisse, sofern das Wetter passt. In unserem Fall fuhren wir bei Regen hin und durften dort dank der großartigen und sehr freundlichen Unterstützung des Tavernen-Wirts rundherum alles benutzen. Sogar das Museum wurde extra für uns aufgesperrt und so konnten wir dann doch noch ein paar trockene Flecken nützen. Der Wettergott meinte es aber trotzdem gut mit uns: genau als wir die Familienfotos mit dem bereits vorhandenen Nachwuchs fotografierten hörte auch der Regen für kurze Zeit auf. Perfekt!

Bis zur standesamtlichen Trauung in Pregarten hielt dieses Wetter dann auch an. Wieder perfekt, denn das Gruppenfoto nach der Trauung fand wieder im Freien und wieder ohne Regen statt. Die Trauung im Standesamt war stimmungsvoll und in einem wunderbar hellen Raum. Das machte die Arbeit für mich als Fotografen entsprechend einfach – und auch die Tatsache, dass der dreijährige Sohnemann Julian ein Wirbelwind ist und für jede Menge Action sorgen sollte zog sich durch den Vormittag. Egal ob beim Braupaarshooting, am Standesamt oder in der Kirche. Julian hatte die Lacher auf seiner Seite. Ein Traum!

Das war dann auch die Trauung in Hagenberg, die von einem sehr sympathischen und weltoffenen Pater durchgeführt wurde. Selten habe ich eine so persönliche Trauung miterlebt, in der das Brautpaar schließlich auch noch einen Rosenstock für den hauseigenen Garten geschenkt bekam. Als Zeichen der Liebe, die man hegen und pflegen muss. Es war eine sehr stimmungsvolle Trauung, die schließlich auch zu der ein oder anderen Träne der Rührung führte, als endlich der große Moment da war. Das “Ja-Wort” und das Anstecken der Ringe. Von dieser Stimmung war dann auch der Himmel angesteckt worden, denn beim Verlassen der Kirche floss jede Menge Wasser von oben herunter…. das war zu diesem Zeitpunkt nur noch für meine Kamera ein Problem, denn ab diesem Zeitpunkt wurde gefeiert…

Die Agape entgegen dem Plan leider nicht im Rosen-Innenhof, aber trotzdem in entspanntem Rahmen und dann ging es weiter zur Sepp’n Ranch. Dort wurde bis spät in die Nacht Party gemacht, gegessen, gelacht und getanzt. Bemerkenswert, wie ausdauernd Monika trotz Schwangerschaft war! Für mich endete der Abend schließlich um kurz vor 2 Uhr Morgens ziemlich erledigt im Bett. Die Party der Hochzeitsgesellschaft lief noch bis in die frühen Morgenstunden weiter!

Es war ein toller Tag, dem der Regen nichts anhaben konnte. Die Stimmung war angespannt, feierlich, ausgelassen und ich durfte wieder einmal sehr viele großartige neue Menschen kennenlernen, mit denen ich jede Menge Spaß hatte. So ganz “nebenbei” sind auch wieder wunderschöne Fotos entstanden, die dem Brautpaar hoffentlich dabei helfen wird, sich immer an diesen 23. Mai 2015 zu erinnern.

Blumenschmuck: Blumen + Ideen Pregarten
Abendgesellschaft: Sepp’n Ranch
Musik: Dreifach

HochzeitSatzingerHagenbergPregarten-1HochzeitSatzingerHagenbergPregarten-2HochzeitSatzingerHagenbergPregarten-3HochzeitSatzingerHagenbergPregarten-4HochzeitSatzingerHagenbergPregarten-5HochzeitSatzingerHagenbergPregarten-6HochzeitSatzingerHagenbergPregarten-7HochzeitSatzingerHagenbergPregarten-8HochzeitSatzingerHagenbergPregarten-9HochzeitSatzingerHagenbergPregarten-10HochzeitSatzingerHagenbergPregarten-11

SHARETWEETPINEMAIL

Er ist da! Der Tag der Hochzeit, diese wundervollen Stunden, in denen dieses Zusammenspiel aus Freude, Nervosität und Partystimmung alles überstrahlt. Wie könnte man diese Tag besser beginnen, als mit großartiger Musik?

Die letzten Vorbereitungen gehen viel einfacher und weniger nervös von der Hand, wenn sie von Musik begleitet werden, zu der man singen, tanzen und lachen kann. Ich habe auf Spotify eine Playlist mit einigen Liedern für den Morgen des Hochzeitstages erstellt – mit Songs für jeden. Mit dieser Playliste startet man etwas weniger zittrig in den Tag und startet die Feier schon beim “Getting Ready”, weil man fast alle Songs kennt und mitsingen kann.

Mit jeder Hochzeit, auf der ich fotografiere oder auch privat bin, höre ich neue Lieder und werde die Liste erweitern. Wer noch auf der Suche nach “seinen” Hochzeitsliedern ist, kann ganz einfach unten durchhören. Wer ein Lied in dieser Liste vermisst, bitte einfach melden – auf Faceook, Twitter, Google+ oder einfach via Mail bei klaus@klausfuehrer.com.

SHARETWEETPINEMAIL